Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein – meine Erfahrungen als Stammzellspender

DKMS_Traegerflaeche_2016

Heute hab ich meinen ersten Brief an meinen Blutsverwandten geschickt, der nun meine Stammzellen trägt. Das möchte ich als Anlass nehmen, meine Erfahrungen mit der Stammzellspende bei der DKMS mit euch zu teilen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Uhrwerk der Unsterblichen – Alexander Kopainski

sdr

Drachenmond Verlag
Printbuch
Urban Fantasy
450 Seiten
ISBN: 978-3-95991-496-3
Ersterscheinung: 8.12.2018

Der letzte Sekundenschlag deiner Taschenuhr
markiert den Zeitpunkt, ab dem du unsterblich bist.

Averys Alterungsprozess wurde für immer eingefroren, als seine Uhr wie bei allen Unsterblichen aufgehört hat zu ticken. Heute führt er ein zurückgezogenes Leben in Paris, fern des Übernatürlichen. Einzig die stillstehenden Zeiger erinnern ihn daran, dass er magische Kräfte besitzt. Als die menschliche Giulia seine Identität aufdeckt und kurz darauf ein unerklärlicher Mord die Menschenwelt in Aufruhr versetzt, schließt er sich notgedrungen mit ihr zusammen, um den Täter zu finden. Doch trotz seiner Kräfte birgt die Suche nach dem Mörder unüberwindbare Gefahren, die die magischen Gesetze einzureißen drohen.

Das erste, das natürlich ins Auge sticht, ist das hervorragende Cover. Auch bei seinem eigenen Buch hat er ein unglaublich schönes Cover entworfen, an dem ich mich gar nicht sattsehen kann. Schon das allein hat mir gereicht, um das Buch haben zu wollen. Vom Hintergrund über die so zentrale Uhr bis zur goldglänzenden Schrift passt hier einfach alles. Weiterlesen

Klang der Täuschung – Mary E. Pearson (Chroniken der Hoffnung 1)

sdr

ONE
eBook
Erzählendes für junge Erwachsene
640 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0077-1
Ersterscheinung: 31.01.2019

Kazi ist auf den Straßen Vendas großgeworden und schlägt sich als Taschendiebin durch. Doch als eines Tages Königin Lia persönlich auf sie aufmerksam wird, ändert sich ihr Leben schlagartig. Von nun an ist Kazi eine Rahtan und gehört der königlichen Leibgarde an. Sie erhält den Auftrag, die Verräter ausfindig zu machen, die für den Großen Krieg verantwortlich sind. Vermutlich haben sie bei einem feindlichen Rebellenvolk an der Landesgrenze Zuflucht gefunden. Doch als Kazi dort eintrifft und den jungen Anführer Jase kennenlernt, bringen Gefühle ihre Pläne durcheinander. Denn auch wenn ihr Kopf weiß, dass der Mann ihr Feind ist, so kann sich ihr Herz nicht gegen ihn wehren …

Die Frau im roten Mantel, weggedreht vom Leser und ihren Blick über die weite, offene Ebene, hat sofort mein Interesse gefangen, noch bevor ich überhaupt wusste, worum es in dem Buch geht. Nach der Leseprobe war ich mir dann sicher, dass ich das Buch weiterlesen muss, um mehr zu erfahren. Weiterlesen

Das Gold der Fugger – Peter Dempf

dav

BASTEI LÜBBE
eBook
Historische Romane
479 Seiten
Altersempfehlung: AB 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17768-4
Ersterscheinung: 26.10.2018

Lange stand Agnes‘ Vater als Fuhrwerker in Diensten der Fugger. Eines Tages aber wird ihm vorgeworfen, Gold gestohlen zu haben. Weil ein junger Patriziersohn ihn beschuldigt, reichen den Gerichtsherren drei Münzen als Beweis, um ihn auf dem Schindanger hinzurichten. Agnes ist jedoch von der Unschuld ihres Vaters überzeugt. Sie muss wissen, was wirklich geschehen ist. Eine Spur weist nach Prag, zum letzten Reiseziel ihres Vaters. Mit Hilfe des Fuhrwerkers Hannes schließt sie sich einem Fuggertross an und macht sich unter Lebensgefahr auf den Weg …

Aufmerksam wurde ich auf das Buch weniger durch das schöne Cover, sondern mehr durch den Titel. Auch wenn ich sie nicht zuordnen konnte, kamen mir die Fugger bekannt vor.

Das Buch beginnt direkt sehr düster, angefangen bei der Hinrichtung, der Beschreibung des Prozesses und wie die Leichen am Strick hängen gelassen werden. Als nun elternlose, unverheiratete Frau hat es Agnes sehr schwer in der Gesellschaft des Mittelalters. Nachdem sie sich in Augsburg auf die Spurensuche macht, erlebt sie bald auch am eigenen Leib die Ungerechtigkeit, die damals möglich und nicht unüblich war. Das Buch beginnt daher recht bedrückend und gibt einen guten Einblick über das mögliche Leben in der Zeit.

Agnes Abenteuer und ihre Suche nach Antworten rund um den tödlichen Vorwurf an ihren Vater gestaltet sich dabei spannend und abwechslungsreich. Auch wenn ich teilweise daran gezweifelt habe, ob jemand ohne wirkliche Kenntnisse der Welt außerhalb der Stadt das alles bewerkstelligen kann, hat mir Agnes Charakter doch sehr gefallen. Sie ist keinesfalls eine typische Heldin, mehr schwingt sie zwischen Verzweiflung, leichter Hoffnung und hat einen starken Willen. Sie fällt oft und steht wieder auf und gerade das macht sie so greifbar.

Aber auch die anderen Charaktere, die man während der Fahrt nach Prag kennenlernt, ihre ganz unterschiedlichen Motive und auch deren Verstrickungen haben mich sehr ans Buch gefesselt. Alle für sich haben verständlich gehandelt, gerade als Vertreter ihrer Epoche und wie in jedem historischen Roman ist das für mich sehr wichtig
Auch wenn die Handlung um einige dramatische Elemente erweitert wurde, zeigt sie doch die Gefahren und Strapazen für Fuhrmänner dieser Zeit und auch, warum gerade die Familie Fugger so reich und mächtig werden konnte und lange blieb. Dabei erkennt man Methoden wieder, die schon Vorreitercharakter haben und die man bis heute noch kennt.

Dabei weiß das Buch auch zu überraschen und schafft so zusammen mit dem Einblick in die Zeit eine spannende Geschichte rund um eine einzige Fahrt nach Prag und die Frage, warum Agnes Vater wirklich gehängt wurde. Der Weg zur Auflösung und auch die Auflösung am Ende haben mir gut gefallen und ich konnte das Buch am Ende zufrieden weglegen. Der Schreibstil lässt einem dabei leicht über die Seiten fliegen, sodass auch 500 Seiten leicht zu lesen sind.

Auch hier kann ich es natürlich empfehlen das Nachwort noch zu lesen. Hier erfährt man mehr über die Intention des Autors, auf welcher Weise er den Alltag der Menschen darstellen konnte, gerade in Hinblick auf die Quellenlage, aber auch mehr Informationen zu den Teilen des Buches, die auf Fakten beruhen. Damit wird das ganze noch einmal abgerundet und ich weiß nun auch wieder, woher ich den Namen der Fugger kannte, zusammen mit einigen anderen schönen Eindrücken.

Wer sich für die Zeit des Mittelalters begeistern kann, gerade auch den ungemütlichen Aspekten und wer ein wenig Interesse für die Wirtschaft der Zeit aufbringen kann, dem kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen.

Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Blinde Rache – Leo Born (Mara Billinsky 1)

BASTEI LÜBBE
Taschenbuch
Thriller
456 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17871-1
Ersterscheinung: 21.12.2018

Tattoos, schwarze Kleidung, raue Schale: Mara Billinsky eckt an. Auch bei ihren neuen Kollegen in der Frankfurter Mordkommission, von denen sie nur „die Krähe“ genannt wird. Niemand traut Mara den Job wirklich zu, schon gar nicht ihr Chef, der sie lieber auf Wohnungseinbrüche ansetzt. Aber dann erschüttert eine brutale Mordserie die Mainmetropole. Mara sieht ihre Chance gekommen. Sie will beweisen, was in ihr steckt. Auf eigene Faust beginnt sie zu ermitteln – und kommt dem Täter dabei tödlich nah … Eine unverwechselbare Ermittlerin, Frankfurt in düsteren Farben, ein kraftvoller Plot – bewegend, erschreckend, unglaublich spannend!

Das Cover mit der sehr passenden Krähe hat mich gleich auf das Buch neugierig gemacht, als ich es gesehen habe. Auch der Klappentext versprach einen spannenden Thriller, sodass ich mit guten Erwartungen angefangen habe. Weiterlesen

Die Melodie der Schatten – Maria W. Peter

dav

BASTEI LÜBBE
eBook
Historische Romane
671 Seiten
ISBN: 978-3-404-17774-5
Ersterscheinung: 26.10.2018

„Ein verfluchter Flecken Erde, diese Highlands. Ein Land, das von Tränen und Blut getränkt ist.“

Schottland, 1837: Die junge Fiona Hemington ist auf dem Weg zu ihrer Tante in den Highlands, als ihre Kutsche in einen Hinterhalt gerät. Halbtot vor Angst und Erschöpfung schlägt sie sich bis zu einem abgelegenen Herrenhaus durch. Doch der Besitzer ist Fiona ebenso unheimlich wie das alte Gemäuer. Nachts quälen sie dunkle Traumbilder und seltsame Geräusche: Schritte, Stimmen, eine wiederkehrende Melodie. Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Haus, seit die gälischen Pächter gewaltsam vertrieben wurden? Oder ist Fiona dabei, den Verstand zu verlieren?

Eine junge Frau auf der Flucht, ein Landstrich voller Mythen und Legenden und ein geheimnisumwobenes Herrenhaus. Ein Historischer Roman in der Tradition der Schauerliteratur – unheimlich packend und atmosphärisch. Weiterlesen

Mortal Engines 1 – Krieg der Städte – Philip Reeve

mortal engines 1 - krieg der städte - philip reeve

FISCHER Tor
eBook
Fantasy & Science Fiction, Abenteuer
336 Seiten
ISBN: 978-3-596-70212-1
Ersterscheinung: 24.10.2018

Niemand hatte mit einem Attentat gerechnet. Als das Mädchen mit dem Tuch vor dem Gesicht ein Messer zückt, um den Obersten Historiker Londons, Thaddeus Valentine, umzubringen, kann ihm der junge Gehilfe Tom in letzter Sekunde das Leben retten. Er verfolgt das Mädchen, das jedoch durch einen Entsorgungsschacht in die Außenlande entkommt. Dass Valentine, statt seinem Retter zu danken, den Jungen gleich mit hinausstößt, konnte ebenfalls beim besten Willen keiner ahnen …
Damit beginnt Toms abenteuerliche Odyssee durch die Großen Jagdgründe zurück nach London. Begleitet wird er von der unbeirrbaren Hester Shaw, die fest entschlossen ist, den Mord an ihren Eltern zu rächen. Sie treffen auf Sklavenhändler und Piraten, werden von einem halbmenschlichen Kopfgeldjäger verfolgt und von einer Aeronautin namens Anna Fang gerettet. Und all das, während Valentine plant, mittels einer Superwaffe aus dem Sechzig-Minuten-Krieg die Feinde der fahrenden Städte zu vernichten …

Aktuell läuft noch die Verfilmung des ersten Bandes von Mortal Engines im Kino, deshalb wollte ich auf jeden Fall das Buch lesen, bevor ich mir den Film anschaue. Jetzt wo ich es gelesen habe, habe ich noch mehr Lust auf den Film bekommen. Weiterlesen

Ein arschvoll Ratschläge – Kai Twilfer

sdr

BASTEI LÜBBE
eBook
Humor
256 SEITEN
ISBN: 978-3-404-61008-2
Ersterscheinung: 26.10.2018

Ich weiß, wie du zum Nichtraucher wirst …
Ich weiß, wie du deine Partnerschaft in den Griff bekommst …
Ich weiß, wie du glücklich, reich und schlank wirst …
Warum meinen alle anderen zu wissen, was das Beste für einen ist? Auch Bestsellerautor Kai Twilfer hat diese selbsternannten Ratgeber ständig um sich. Kein Auge bleibt trocken, wenn er gegen die Schlaumeier mit viel Wortwitz in die Schlacht zieht: Kann man wirklich sein Sexleben durch Tischtennis optimieren, Wechseljahre mit Fangobädern austricksen oder sich das Rauchen durch Hypnose abgewöhnen? Kai Twilfer stellt alle Ratschläge auf die Probe. Am Ende seiner bizarren Erfahrungen steht fest: Am besten tanzt man immer noch nach seiner eigenen Pfeife.

Weiterlesen

Die gute Seele – John Marrs

dav

Edition M
eBook (epub)
Krimis, Thriller, Mystery
454 Seiten
ISBN: 9782919803927
Ersterscheinung: 11.12.2018

Sie ist eine freundliche Stimme am Telefon. Aber kannst du ihr trauen?

Wer die Telefonseelsorge anruft, braucht Hoffnung. Und die Bestätigung, dass das Leben lebenswert ist. Doch wer Pech hat, wird mit Laura verbunden. Sie redet nicht nur gern mit Menschen, denen es schlechter geht als ihr. Sie verzehrt sich regelrecht danach. Denn Laura will niemandem Mut zusprechen. Sie will hören, wie die verzweifelten Anrufer sich das Leben nehmen.

Als sich seine schwangere Frau Hand in Hand mit einem Fremden das Leben nimmt, bricht Ryans Welt zusammen. Was trieb sie in den Tod? Seine Nachforschungen führen ihn auf Lauras Spur und er beginnt das perfide Spiel zu durchschauen. Ryan ahnt nicht, zu welch drastischen Mitteln sie greifen wird, um ihr Geheimnis zu bewahren … Weiterlesen

Goldfields – Izabelle Jardin

dav

Tinte & Feder
eBook (epub)
Historischer Roman
368 Seiten
ISBN:  9782919803699
Ersterscheinung: 30.10.2018

London 2012: Die junge ehrgeizige Robin begegnet bei einer Abendgesellschaft auf einem englischen Landsitz einer faszinierenden alten Dame. Mit ihren Erzählungen entführt sie Robin ins London des Jahres 1851.

Beatrice Ames, Tochter einer wohlhabenden Reederdynastie, ist schön, hat einen scharfen Verstand und mitreißende rhetorische Fähigkeiten. All ihr Denken und Handeln gilt sozialen Reformen und der Durchsetzung des Frauenwahlrechts – Ziele, die Beatrice mit einem hochangesehenen Mitglied des britischen Oberhauses verbinden, mit dem sie eine leidenschaftliche Affäre hat.

Doch Beatrices Talent, die Menschen zu begeistern und revolutionäre Kräfte zu entfesseln, ist nicht nur der Obrigkeit ein Dorn im Auge, sondern auch ihrem Bruder und Vormund Henry. Als sie England in Richtung Australien verlassen muss, lernt sie eine fremde raue Welt kennen. Und den attraktiven jungen Iren Peter O’Lalor …

Weiterlesen

Wolfswille – Melanie Vogltanz (Alfio-Reihe Teil 1)

Schwarzes Blut 4 - Wolfswille - Melanie Vogltanz

Papierverzierer Verlag
eBook (epub)
Dark Fantasy/Horror
328 Seiten
ISBN: 9783959623339
Ersterscheinung: 16.11.2018

London im Jahr 1888: Alfio ist ein Hemykin, ein unsterblicher Wolfsmensch. Sein Leben ist gezeichnet von der Angst vor dem Kontrollverlust – der Angst, wieder zu zerstören, was er liebt. Nach Jahrzehnten des Exils verschlägt es ihn nach London, wo er sich als Kopfgeldjäger verdingt und das Tier in sich mit Opium betäubt. Doch im Herzen Englands lauert eine Bedrohung, die selbst den übermächtigen Wolfsmann in Bedrängnis bringt. Grausame Morde erschüttern Whitechapel. Die Opfer: Prostituierte, in deren Adern ebenso wie in Alfios das schwarze Blut der Unsterblichkeit fließt. Gegen seinen Willen wird Alfio in einen Sumpf der Gewalt und Intrigen gezogen. In der Hoffnung, den Mörder unschädlich machen zu können, setzt er den letzten Rest seiner Menschlichkeit aufs Spiel.

Das Cover von Wolfswille ist richtig gut gelungen. Ich liebe diese Silhouette des Wolfes, die einen ersten Einblick auf die Stadt gibt, in der die Geschichte großteils spielen wird. Dann noch London gerade um dieses Jahr herum, auch wenn mir erst im Laufe des Lesens klar wurde, warum gerade das Jahr gewählt wurde.

Alfio ist ein sehr angenehm ruhiger und friedlicher Zeitgenosse. Man merkt ihm seine jahrhundertelange Erfahrung an und die Resignation, die mit einem solchen Leben kommt, gerade wenn es so zweigeteilt ist. Dazu wurde mehrfach sehr passend auch „Der seltsame Fall von Dr. Jekyll & Mr. Hyde“ zitiert, sodass ich jetzt selbst Lust darauf bekommen habe, diesen Klassiker nachzuholen. Dabei unterscheidet er sich so sehr von dem blutrünstigen Wolf in sich, er ist beinahe das komplette Gegenteil. Genau dieser Kampf, den er kaum gegen das Monster in sich gewinnen kann, treibt die Geschichte entscheidend voran, wenn auch anders als zunächst erwartet.

Denn genau wie die beiden Gemüter ist auch die Geschichte aufgebaut. Solange Alfio die Oberhand hat, ist die Geschichte eher ruhig, viel mehr durch die Dialoge und seine Sorge um den Kontrollverlust geprägt als durch Action, selbst als die Morde schon losgehen. Er lernt in London zwei sehr interessante Menschen kennen, wobei mir gerade Shannon mit ihrer wunderbar offenen und herzlichen Art sehr gefallen hat. Sobald jedoch der Wolf die Oberhand hat, wird das Geschehen brutaler und man spürt die Blutrunst des Wesens. Bis zu einem bestimmten, sehr schön inszenierten Punkt, der mich schon neugierig auf die nächsten Teile machte und sehr berührte.

Das industrielle London ist die perfekte Szene, für die düstere und drückende Stimmung, die sich durch das Buch zieht. Die Armut und das trostlose Leben der Menschen kommt gut zur Geltung. Wie Alfio selbst auch resigniert ist, kommen im Buch nur wenige wirklich fröhliche Momente durch und die sind meist von kurzer Dauer, wenn sie nicht ganz unterbrochen werden. Er ist nun einmal kein strahlender Held, so ist es auch die Geschichte nicht und gerade das macht sie so viel interessanter.

Mit wenigen, dafür gut ausgearbeiteten wichtigen Charakteren und einem düsteren London schreibt Melanie Vogltanz einen fantastischen Auftakt in die Wolfsreihe, der zweiten Trilogie innerhalb der „Schwarzes Blut“-Reihe. Ich freue mich schon auf die beiden weiteren Teile, da hier auch gegen Ende viel angedeutet wurde, was noch einmal spannend werden kann. Auch die Elyssa-Trilogie, angefangen mit Maleficus, werde ich mir noch zu Gemüt führen.

Ich kann jedem Fan von Dark-Fantasy das Buch nur empfehlen. Die Stimmung und die Charaktere sind durchweg gelungen und auch der Schreibstil ließ mich innerhalb von kurzer Zeit durch den Band rasen, den ich kaum weglegen wollte.

Vielen Dank an den Papierverzierer Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar.